Zum Hauptinhalt
Galileo Kameramann filmt Malzers Produkt-Transport

Neuigkeiten

WIR WAREN IM FERNSEHEN.

Galileo, das Wissensmagazin von ProSieben, war im August bei MALZERS zu Gast, um für eine Sendung zum traditionellen Bäckereihandwerk zu drehen.

Am 2. September 2021 wurde der Beitrag ausgestrahlt.

MALZERS konnte sich als Fernsehstar im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen. An 2 Tagen war das Team von Galileo in der Backstube und in der Filiale „Marktkauf“ in Gelsenkirchen vor Ort, um die Dreharbeiten durchzuführen, die sich auf die Herstellung unserer MALZERS Kruste und die Qualitätsoptimierung unserer Pizzabrötchen konzentrierten. Und alles verlief nach Plan!

Die Anfrage von Galileo war für uns natürlich eine große Chance, MALZERS als traditionellen Handwerksbäcker in einer größeren Dimension, bei dem viele Schritte auch weiterhin noch per Hand erledigt werden, zu präsentieren“, erläutert Oliver Hein, Leiter der MALZERS Unternehmenskommunikation.

Am 2. August 2021 nahm das Filmteam verschiedene Arbeitsabläufe in der Backstube auf:

Zum Beispiel wie wir Sauerteig für die MALZERS Kruste herstellen, unsere Bäcker den Brotteig mit der Hand weiterverarbeiten, unser Zwetschenkuchen sorgfältig mit frischen Früchten belegt wird, die Produkte verladen werden, die Artikel auf ihre Qualität überprüft werden und viele weitere Arbeitsschritte.

Am nächsten Tag lag der Fokus auf Verkauf und Präsentation der MALZERS Kruste in der Filiale. Hier wurde auch ein Gespräch zwischen Christian Scherpel und der Filialleiterin Katrin Manowiecki aufgezeichnet. 

So wurde der gesamte Weg dargestellt – vom Teig über den gekühlten Brot-Rohling bis zum Brot, das vor Ort frisch gebacken wird, mit seinem frischen Duft die Kunden anzieht und noch warm über die Theke geht, sodass die Krusten häufig in kurzer Zeit ausverkauft sind.

Die Stimmung war sehr gut. Das 3-köpfige Team von Galileo und die Vertreter von MALZERS haben sich sofort gut verstanden, und es wurde auch viel gelacht. Der gesamte Dreh verlief professionell, konzentriert und erfolgreich. Für die meisten Aufnahmen wurde nur ein Versuch benötigt. Die Mitarbeiter aus den verschiedenen Abteilungen haben sich vorbildlich verhalten und waren auch kurzfristig bereit, sich filmen zu lassen.

TOLLE ERFAHRUNG FÜR AZUBIS

Die Aufnahmen waren auch für die Azubis in der Marketingabteilung, die das Projekt tatkräftig unterstützt haben, eine tolle neue Erfahrung. „An den beiden Tagen war ich oft überrascht und beeindruckt, am meisten von der Herstellung der MALZERS Kruste mit so vielen aufwendigen Arbeitsschritten“, erinnert sich Azubi Niklas Siemes. Auch Alina Wiele, ebenfalls Auszubildende in der Marketingabteilung, war an der Organisation und der Nachbereitung des Drehs beteiligt. „Wir haben extra eine Banderole mit der Aufschrift „Bekannt aus Galileo“ in den Verkauf gebracht. Alle Filialen sollten in der Zeit nach der Ausstrahlung beide Produkte immer verfügbar haben, damit auch eine steigende Nachfrage noch bedient werden kann“, erklärt sie. „Insbesondere die MALZERS Kruste wird seitdem stark nachgefragt. Außerdem hat uns die mediale Aufmerksamkeit ein Plus an Bewerbungen von potenziellen Kollegen beschert.“

Das Projekt war also ein voller Erfolg und eine tolle Werbung für MALZERS! Allen Beteiligten, darunter Nils Volkenborn, Rainer Schonlau, Uwe Felsch, Kathrin Manowiecki und Michael Möller, gilt ein großes Dankeschön für ihre Bereitschaft und die gute Umsetzung. Der Beitrag wird noch für einige Zeit in der ProSieben-Mediathek abrufbar sein:

www.prosieben.de

Diesen Artikel teilen